io Logo

i.O. INTERAKTIVE OBJEKTE

Gesellschaft für Informationssysteme mbH
Dekoratives Bild reflection effect

Webapplikationen

Webapplikationen bieten Unternehmen die Möglichkeit, Informationen schnell und zuverlässig zur Verfügung zu stellen. Arbeitsabläufe können virtuell abgebildet, beschleunigt, vereinfacht und flexibilisiert werden. Je nach Anwendungsanforderung werden offene oder geschlossene Portale entwickelt (private Cloud). In benutzer-freundlichen Weblösungen liegt ein beachtliches Potenzial und die Möglichkeit einen Vorsprung gegenüber Mitbewerbern zu erzielen. Auch kleine und mittlere Unternehmen können von dieser Entwicklung profitieren.

Im Jahr 2007 entwickelten wir eine Webapplikation für die Mitgliederverwaltung von Vereinen und Verbänden, welche seitdem kontinuierlich weiterentwickelt wurde. Mitterweile wird sie bei der Deutschen Polizeigewerkschaft BW, beim Seniorenverband öffentlicher Dienst BW und beim Verband der Verwaltungsbeamten in BW eingesetzt.

Sie sind herzlich eingeladen, sich auf den folgenden Seiten über unsere bisherigen Projekte zu informieren.

Das Programm verwaltet unter anderem die Beitragsabrechnung und den Beitragseinzug, den Zeitschriftenversand, die Veranstaltungen des Verbandes, die Mitgliederausweise, die Versicherungsbeiträge sowie eine Reihe von Auswertungen und Statistiken. Die Vorsitzenden der Orts- und Kreisverbände können online auf die Daten ihrer jeweiligen Mitglieder zugreifen. Die Datenübertragung erfolgt mit sicherer Verschlüsselung. Über Rollen und Rechte werden die Zugriffe so eingeschränkt, dass der Datenschutz gewährleistet ist. Durch die Einführung dieses Programmes wurde die Qualität der Prozesse in den Verbänden wesentlich erhöht.

Wissensmanagement

Im heutigen Informationszeitalter ist die Wissensbasis eines Unternehmens ein eigenständiger Produktionsfaktor. Effizientes Wissensmanagement ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil und beschleunigt die Innovations-geschwindigkeit des Unternehmens.

Für die Robert Bosch GmbH haben wir im Rahmen des Projektes „International Knowledge Management Validation (IKMV)“ eine Intranet-Applikation zur Unterstützung des Robustheitsnachweises von Produkten entwickelt. Hiermit können physikalisch parametrierte Prüffolgepläne zur experimentellen Umweltsimulation erstellt und die reale Einbausituation in Fahrzeugen dokumentiert werden. Die Labore werden dabei mit der Durchführung der Prüfungen durch IKMV direkt digital oder mittels Ausdrucke beauftragt. Darüber hinaus können Recherchen über alle bisherigen Prüfungen durchgeführt werden. Durch intelligenten Vergleich kann IKMV gleichwertige bereits durchgeführte Prüfungen anhand der Designelemente, der Parametrierung und mittels Alterungsgesetzen identifizieren. Zeit- und kostenintensive Wiederholungsprüfungen können vermieden und durch Verweise ersetzt werden.

IKMV ist eine mehrsprachige Anwendung mit international verbindlicher Sprache Englisch und kann direkt kundentaugliche Durchführungsberichte in Papierform in einer angewählten und eingepflegten Sprache erstellen. Weltweit haben ca. 100 Entwicklungsingenieure aus mehreren Ländern Zugriff auf das System.

Automatisierung

Prozess-Steuerungen

Eine hohe Verfügbarkeit einer Produktionsanlage ist ein wesentliches Qualitätskriterium. Deshalb werden bei uns bereits im Vorfeld, bei Entwurf und Test, alle möglichen Fehlerquellen berücksichtigt, um ein fehlerhaftes Verhalten der Software auszuschließen. Wir erstellen sichere und stabil laufende Programme nach Standard IEC61131. Weiterhin entwickeln wir Softwareanwendungen und Gerätetreiber für besonders zeitkritische Messaufgaben unter Windows, VxWorks und OS9000.

Prozess-Leittechnik und Manufacturing Execution System

Die Prozessleittechnik versorgt die Stationen der Montagelinien mit Daten und verarbeitet deren Ergebnisse. Die Ergebnisse werden in Microsoft– bzw. Oracle- Datenbanken abgelegt. Verschiedene Auswertungen wie Prüfprotokolle, Teilerückverfolgung, Pareto-Analyse usw. stehen zur Verfügung.

Im Auftrag der Firma Robert Bosch entwickelten wir das Prozess-Leitsystem OPALIS. Heute konfigurieren unsere Mitarbeiter für die Firma Robert Bosch deren Systeme Opalis und OpCon MES und nehmen diese im In– und Ausland in Betrieb.

DGExpert

DGExpert ist ein Nährwertberechnungsprogramm für den Einsatz in der Ernährungsberatung und in der Gemeinschaftsverpflegung, das wir im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) entwickelt haben. DGExpert unterstützt den Anwender, d.h. den Ernährungsberater oder das Küchenpersonal in der Betriebsverpflegung optimal bei seiner täglichen Arbeit. Eine ergonomische, intuitive Bedienung war neben den geforderten Funktionalitäten ein wesentliches Ziel bei der Softwareentwicklung.

Wir betreuen gleichermaßen Kundenservice und Hotline. Hierdurch können die Rückmeldungen der Endkunden direkt in die Weiterentwicklung des Programms einfließen.

Weitere Informationen zu DGExpert finden Sie auf der Webseite der DGE: http://www.dgexpert.de

Veland - Das Webportal

Produktbeschreibung / Ziel

Veland ist eine Organisations-Software für kleine und mittelständische Unternehmen im Dienstleistungsbereich. Die Web-Anwendung ermöglicht Ihnen von überall und jederzeit Zugriff auf Ihre Dokumente und internen Projekte.

Mit dieser Anwendung können mit der Angabe von wenigen Eingaben Angebote, Aufträge, Projekte und Rechnungen organisiert werden. Die Prozesse sind automatisiert und greifen ineinander. Die Mitarbeiter können über eine Webanwendung Ihre Zeiterfassung direkt auf die zugeordneten Projekttätigkeiten einbuchen.

Das Hauptziel von Veland ist es die Geschäftsprozesse zu automatisieren und besser miteinander zu verbinden. Dies dient dazu die Verwaltung überschaubarer, aussagekräftiger und angenehmer zu gestalten.

Zielgruppe

Wir wenden uns mit dieser Anwendung hauptsächlich an die Entscheidungsträger in den Unternehmen. Veland lässt sich individuell an bestehende Unternehmensprozesse anpassen und ermöglicht die optimale Nutzung der bereits bewährten Unternehmenssoftware.

Funktionen

Technikanforderung

Eigener Webserver und Microsoft SQL Server. Als Webanwendung für Desktop und mobile Geräte geeignet.

Basispaket

Das Basispaket beinhaltet einen Zugriff von 5 Usern auf die Anwendung und ist um einzelne User erweiterbar.

Zusatzmodule (*):